Resource title

Die EPSILON-studie: versorgung von patienten mit schizophrenie in fünf europäischen zentren

Resource image

image for OpenScout resource :: Die EPSILON-studie: versorgung von patienten mit schizophrenie in fünf europäischen zentren

Resource description

Die EPSILON-Studie zur Versorgung von Patienten mit Schizophrenie in fünf europäischen Zentren (Amsterdam, Kopenhagen, London, Santander, Verona) wird vorgestellt. In einem ersten Schritt wurden Instrumente zur Ermittlung von Hilfebedarf (Camberwell Assesssment of Need), zur Ermittlung von Inanspruchnahme und Kosten psychiatrischer Dienste (Client Sociodemographic and Service Receipt Inventory), zur Lebensqualität (Lancashire Quality of Life Profile), zur Behandlungszufriedenheit (Verona Service Satisfaction Scale) und zur Angehörigenbelastungfür den Gebrauch in fünf Sprachen (und Versorgungssystemen) adaptiert (mittels Ubersetzung, Rückübersetzungund Fokusgruppen). Diese Instrumente wurden in einer querschnittlichen Erhebung bei insgesamt 404 Patienten mit der ICD-10 Diagnose einer schizophrenen Störung (SCAN, Item Group Checklist) eingesetzt. Die Instrumentenadaptation führte zu Instrumenten mit unterschiedlich guter, moderater bis substantieller psychometrischer Performanz. Es fanden sich deutliche Unterschiede der psychiatrischen Versorgungssysteme, die für Unterschiede bei befriedigtem und unbefriedigtem Hilfebedarf Inanspruchnahme und Behandlungskosten wesentlich sein dürften. Variationen von Hilfebedarf und Kosten sowie die Limitationen der Studie werden diskutiert.

Resource author

Resource publisher

Resource publish date

Resource language

en

Resource content type

Resource resource URL

http://eprints.lse.ac.uk/18140/

Resource license