Resource title

Entscheidungswirkungen der Abschnittsbesteuerung in der internationalen Steuerplanung: Vermeidung der Doppelbesteuerung, Repatriierungspolitik, Tarifprogression

Resource image

image for OpenScout resource :: Entscheidungswirkungen der Abschnittsbesteuerung in der internationalen Steuerplanung: Vermeidung der Doppelbesteuerung, Repatriierungspolitik, Tarifprogression

Resource description

Im vorliegenden Beitrag werden die Entscheidungswirkungen der deutschen Abschnittsbesteuerung auf die optimale Repatriierung multinationaler Unternehmen untersucht. Anhand des Beispiels einer inländischen Einzelunternehmung, die eine Finanzanlage oder eine Realinvestition entweder in einer ausländischen Betriebsstätte oder in einer ausländischen Tochterkapitalgesellschaft realisieren kann, wird gezeigt, daß Verlustverrechnungsbeschränkungen und ein jahresprogressiver Einkommensteuertarif als Elemente der Abschnittsbesteuerung sowohl die Höhe und den Zeitpunkt der jeweiligen Repatriierungsbeträge als auch die Ausübung des Wahlrechts zwischen Anrechnung und Abzugs ausländischer Quellensteuern beeinflussen. Das Abschnittsprinzip beeinflußt sowohl die Wahl zwischen Finanzanlage und Realinvestition als auch die Entscheidung zwischen Betriebsstätte und Tochterkapitalgesellschaft willkürlich. Die bei der intertemporalen Optimierung der Repatriierungspolitik entstehenden nichtlinearen und z.T. gemischt-ganzzahligen Probleme sind i.d.R. nicht exakt lösbar. Unter Verwendung heuristischer Verfahren, die aus anderen betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen bekannt sind, können jedoch approximative Lösungen gefunden werden.

Resource author

Rainer Niemann

Resource publisher

Resource publish date

Resource language

deu

Resource content type

text/html

Resource resource URL

http://hdl.handle.net/10419/27035

Resource license

Adapt according to the presented license agreement and reference the original author.