Resource title

Gesundheitsökonomische und epidemiologische Aspekte von Hirnleistungsstörungen im Alter

Resource image

image for OpenScout resource :: Gesundheitsökonomische und epidemiologische Aspekte von Hirnleistungsstörungen im Alter

Resource description

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung des Bedarfs an Gesundheitsleistungen und der Zunahme älterer Bevölkerungsanteile birgt die Versorgung von Patienten mit Hirnleistungsstörungen im Alter eine wachsende medizinische, soziale und gesundheitspolitische Herausforderung. Diese Gruppe von Erkrankungen stellt eine der häufigsten Ursachen für Pflegebedürftigkeit dar und gehört zu den wichtigsten Kostenfaktoren in Gesundheitssystemen westlicher Industrieländer. Es wird ein Überblick über epidemiologische und gesundheitsökonomische Aspekte von Hirnleistungsstörungen im Alter in Deutschland, wie auch im internationalen Vergleich gegeben. Die Prävalenz bei über 65jährigen wird in Deutschland auf rund 8% geschätzt mit einer jährlichen Inzidenz von knapp 2%. Die jährlichen Kosten für die medizinische und pflegerische Betreuung liegen bei rund 30.000 – pro Betroffenen. Es lassen sich damit für Deutschland jährliche Krankheitskosten von insgesamt rund 35 Mrd. – kalkulieren. In den nächsten Jahrzehnten ist von einer Zunahme der Häufigkeit von Hirnleistungsstörungen im Alter auszugehen und die damit verbundenen volkswirtschaftlichen Belastungen dürfen nicht unterschätzt werden.

Resource author

Franz Hessel, Ralf Kleinow, Jürgen Wasem

Resource publisher

Resource publish date

Resource language

deu

Resource content type

text/html

Resource resource URL

http://hdl.handle.net/10419/23141

Resource license

Adapt according to the presented license agreement and reference the original author.