Resource title

Otmar Issing und die chinesische Frage: Zu seinem Ausflug in die Wechselkurspolitik

Resource image

image for OpenScout resource :: Otmar Issing und die chinesische Frage: Zu seinem Ausflug in die Wechselkurspolitik

Resource description

Etwas Erstaunliches ist geschehen. Otmar Issing, renommierter Chefvolkswirt (und zugleich Direktoriumsmitglied) der Europäischen Zentralbank (EZB), hat jüngst (auf einer Konferenz in Zürich) mit einem Ausflug in die Wechselkurspolitik ein Tabu gebrochen, dessen geldpolitische Unantastbarkeit bisher als unumstößlich galt. Das ist aus mehreren Gründen erstaunlich. Denn der Bruch signalisiert eine Abkehr von den heiligen Grundsätzen einer zentral geleiteten Geldpolitik, sei es der Bundesbank unter dem Regime der Deutschen Mark, sei es der EZB unter dem Regime des Euro, indem eine Erweiterung der bisherigen, strikt auf eine Stabilisierung des Preisniveaus gerichteten Geldpolitik zur Diskussion gestellt wird – ein erstaunliches Phänomen deshalb, weil gerade Issing als Repräsentant einer geldmengenorientierten Geldpolitik diese Strategie entscheidend geprägt hat.

Resource author

Hajo Riese

Resource publisher

Resource publish date

Resource language

deu

Resource content type

text/html

Resource resource URL

http://hdl.handle.net/10419/22136

Resource license

Adapt according to the presented license agreement and reference the original author.